Frauen im Mittelpunkt des kantonalen Sportforums

«Frau macht Sport»: Am 10. Forum Sportkanton Zürich des kantonalen Sportamts und des Zürcher Kantonalverbands für Sport standen heute die Frauen im Fokus. Der Tenor des Anlasses war klar: Den Zugang zum Sport für Mädchen und Frauen mit bedürfnisgerechten Angeboten aktiv zu fördern und weiter zu vereinfachen, bleibt eine zentrale Aufgabe von Vereinen und Verbänden sowie Kanton und Gemeinden.

Inhaltsverzeichnis

Das Interesse am diesjährigen Forum Sportkanton Zürich war gross: Mehr als 250 Sportinteressierte nutzten den Live-Stream, um Fakten, Zahlen und Meinungen der Expertinnen zum Thema «Frau macht Sport» zu erhalten. In den Diskussionsrunden äusserten sich unter anderem Kantonsrätin Yvonne Bürgin, Präsidentin der Parlamentarischen Gruppe Sport, Kantonsrätin Andrea Gisler, langjährige Präsidentin der Frauenzentrale Zürich, sowie Adrienne Krysl, Trainerin der FC Winterthur Frauen, Isabel Derungs, Snowboard Freestyle Athletin, und die Präsidentin des Vereins sportaktiv, Christina Niggli.

Die Bedeutung und Aktualität des Themas unterstrich Regierungsrat und Sportminister Mario Fehr in seinem Grusswort: «Die Zürcherinnen machen heute gleich viel Sport wie die Zürcher. Das ist erfreulich und wir unterstützen sie dabei».

Mit Vorbildern und Angeboten den Zugang vereinfachen

Gemäss der aktuellen Studie «Sport Kanton Zürich» (vgl. Medienmitteilung der Sicherheitsdirektion vom 1. Oktober 2020) sind die Zürcherinnen heute ebenso häufig sportlich aktiv wie die Zürcher. Frauen machen 50 Prozent der Sportgesellschaft aus. Und der sportliche Erfolg in der Schweiz ist weiblich. Die neu gewonnenen, sportlich aktiven Frauen sind jedoch mehrheitlich ausserhalb von Vereinen anzutreffen. Sie sind in Fitnesscentern oder als freie Sportlerinnen draussen unterwegs. Auch sind Frauen in vielen (Führungs-)Gremien des Schweizer Sports noch untervertreten.

«Mit Vorbildern und bedürfnisgerechten Angeboten soll der Zugang zum Sport und zu Vereinen als Sportlerin und Funktionärin für Mädchen und Frauen auch weiterhin aktiv gefördert und vereinfacht werden», erklärt Josy Beer, Geschäftsführerin des Zürcher Kantonalverbands für Sport. Die Vereine, Verbände und Gemeinden werden dabei durch die kantonale Sportförderung gezielt unterstützt.

Das nächste Forum Sportkanton Zürich findet am 7. Dezember 2021 statt.

 

Die Broschüre zum Thema «Frau macht Sport» wird im Mai 2021 veröffentlicht und kann unter zh.ch/sport oder unter www.zks-zuerich.ch bestellt werden.

 

Ansprechpersonen für Medien

Stefan Schötzau

Amtschef Sportamt Kanton Zürich, Sicherheitsdirektion

stefan.schoetzau@sport.zh.ch
+41 79 909 91 46

Dienstag, 1. Dezember 2020, von 18.15 bis 18.45 Uhr.

Josy Beer

Geschäftsführerin ZKS

jbeer@zks-zuerich.ch
+41 79 220 66 36

Dienstag, 1. Dezember 2020, von 18.15 bis 18.45 Uhr.

Für dieses Thema zuständig: