Fällanden: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Bei einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Lastwagen sind am Freitagnachmittag (11.12.2020) in Fällanden zwei Personen mittelschwer verletzt worden.

Spurenbild und Unfallfahrzeuge
Unfallstelle an der Zürichstrasse Quelle: Kantonspolizei Zürich Bild «Spurenbild und Unfallfahrzeuge» herunterladen

Gegen 13:20 Uhr fuhr eine 79-jährige Frau, in Begleitung eines 84 Jahre alten Beifahrers, mit ihrem Auto auf der Zürichstrasse bergwärts. In einer starken Linkskurve geriet ihr Fahrzeug rechts von der Fahrbahn ab, touchiert eine Böschung und wurde auf die Strasse zurück geschleudert. Dabei kollidierte ihr Personenwagen seitlich mit dem talwärts fahrenden Lastwagen eines 59-jährigen Chauffeurs. Bei dieser Kollision wurden die Insassen des Personenwagens mittelschwer verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen in Spitäler gefahren.


Wegen des Unfalls musste die Zürichstrasse in beiden Richtungen gesperrt werden. Die Verkehrsgruppe der Feuerwehr Fällanden richtet eine Verkehrsumleitung ein.
 

Ansprechperson für Medien

Stefan Oberlin

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: