Tösstal: Mutmassliche Betäubungsmittelhändler verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat am Donnerstagabend (3.12.2020) im Tösstal zwei mutmassliche Betäubungsmittelhändler festgenommen und Betäubungsmittel sowie Bargeld sichergestellt.

In Folie verpackte Betäubungsmittel
Ein Teil der sichergestellten Betäubungsmittel Quelle: Kantonspolizei Zürich Bild «In Folie verpackte Betäubungsmittel» herunterladen

Ermittlungen führten die Kantonspolizisten in ein Lokal im Tösstal. Bei der Durchsuchung der Räumlichkeiten konnten mit Hilfe eines Betäubungsmittelspürhundes insgesamt 42 Kilogramm Haschisch, fast 22 Kilogramm Marihuana sowie knapp zehntausend Franken Bargeld sichergestellt werden. Eine mutmassliche Betäubungsmittelhändlerin und ein mutmasslicher Betäubungsmittelhändler wurden verhaftet und der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland zugeführt.

Neben der Kantonspolizei Zürich stand ein Diensthundeführer der Stadtpolizei Dübendorf mit der 3-jährigen Labrador Retriever-Hündin «Merida of Eleven Creek» im Einsatz.

Ansprechperson für Medien

Alexander Renner

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: