Seuzach: Mutmasslicher Einbrecher überführt

Die Kantonspolizei Zürich hat am Mittwochmittag (25.11.2020) in Seuzach einen mutmasslichen Einbrecher festgenommen und zahlreiches Deliktsgut sichergestellt.

In den frühen Morgenstunden wurde eine Person von einer privaten Überwachungsanlage bei einem Einfamilienhaus erfasst. Dank den Aufzeichnungen und polizeilichen Ermittlungen konnte ein Tatverdächtiger ermittelt und festgenommen werden. Bei der Durchsuchung an seinem Wohnort konnte zahlreiches Deliktsgut im Wert von mehreren zehntausend Franken sichergestellt werden. Die weiteren Ermittlungen werden zeigen, ob der Verhaftete noch für weitere Straftaten in Frage kommt.

Beim mutmasslichen Täter handelt es sich um einen 18-jährigen afghanischen Asylbewerber. Er wird der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland zugeführt.
 

Ansprechperson für Medien

Stefan Oberlin

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: