Regensdorf: Einbrecher in flagranti verhaftet

Aufgrund der Meldung einer Sicherheitsfirma hat die Kantonspolizei Zürich in der Nacht auf Freitag (23.10.2020) in Regensdorf drei Einbrecher in flagranti verhaftet.

Kurz vor Mitternacht meldete die Sicherheitsfirma der Einsatzzentrale, dass soeben drei Personen in eine Werkhalle eingebrochen seien. Die ausgerückten Patrouillen umstellten vorerst das Gelände, bevor die Werkhallen durchsucht wurden. Dabei konnten zwei Täter in einer Werkhalle und ein weiterer auf einer Anhöhe festgenommen werden. Die erbeuteten Elektronikteile konnten sichergestellt werden. Es wird nun abgeklärt, ob die Täter für weitere Einbrüche in Frage kommen.

Bei den Festgenommenen in der Halle handelt es sich um einen 32-jährigen Polen und einen 36-jährigen Mann aus Bosnien und Herzegowina. Der dritte Täter aus Bosnien und Herzegowina ist 31 Jahre alt und ohne Wohnsitz in der Schweiz. Sie werden der zuständigen Staatsanwaltschaft zugeführt.
 

Ansprechperson für Medien

Stefan Oberlin

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: