Wädenswil: Indoor-Hanfanlage ausgehoben

Die Kantonspolizei Zürich hat am Freitagmorgen (16.10.2020) in Wädenswil eine Hanf-Indooranlage mit rund 1000 Pflanzen ausgehoben. Der Betreiber wurde festgenommen.

Hanfpflanzen
Indoor-Hanfanlage Quelle: Kantonspolizei Zürich Bild «Hanfpflanzen» herunterladen

Polizeiliche Ermittlungen ergaben einen Verdacht auf illegalen Hanfanbau in einem Geschäftsgebäude. Bei der Hausdurchsuchung stiessen die Polizisten auf eine professionell betriebene Anlage. Dabei wurden rund 1000 Pflanzen sowie mehrere Kilogramm Marihuana sichergestellt. Die Anlage wie auch die Pflanzen mussten fachgerecht entsorgt werden. Der Betreiber, ein 63-jähriger Italiener, wurde verhaftet und der Staatsanwaltschaft zugeführt.

Ansprechperson für Medien

Marc Besson

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: