Mönchaltorf: Raser erwischt

Am frühen Freitagmorgen (9.10.2020) hat ein Fahrzeuglenker eine innerorts aufgestellte Geschwindigkeitsmessanlage in Mönchaltorf mit massiv übersetzter Geschwindigkeit passiert.

Kurz nach Mitternacht fuhr ein 33-jähriger Mann auf der Esslingerstrasse Richtung Esslingen. Den dort aufgestellten Geschwindigkeitsradar passierte er dabei mit 139 km/h anstelle der erlaubten 50 km/h. Dem im Bezirk Hinwil wohnhaften Spanier wurde der Führerausweis abgenommen. Gegen ihn wird wegen dieses Raserdelikts an die Staatsanwaltschaft rapportiert.

Ansprechperson für Medien

Ralph Hirt

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: