Hirzel: Verletzter Motorradfahrer nach Kollision

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagvormittag (20.9.2020) in Hirzel musste ein verletzter Motorradfahrer nach einer Frontalkollision mit einem Personenwagen ins Spital gebracht werden. Die Zugerstrasse musste für den Verkehr gesperrt werden.

Dreiecksignal «Unfall» mit Unfallstelle im Hintergrund
Unfallstelle in Hirzel Quelle: Kantonspolizei Zürich Bild «Dreiecksignal «Unfall» mit Unfallstelle im Hintergrund» herunterladen

Gegen 9 Uhr fuhr ein 53-jähriger mit seinem Personenwagen auf der Zugerstrasse von Hirzel Richtung Sihlbrugg. Aus noch ungeklärten Gründen geriet das Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Motorradfahrer. Durch den Zusammenprall zog sich der Zweiradlenker unbestimmte Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen des Seespitals Horgen in ein Spital gebracht werden.

Wegen des Unfalls musste die Zugerstrasse während rund zwei Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die ausgerückte Verkehrsgruppe der Stützpunktfeuerwehr Horgen umgeleitet.

Ansprechperson für Medien

Florian Frei

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: