Hinwil: Fahrradfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Personenwagen hat am Samstagabend (12.9.2020) in Hinwil eine Fahrradlenkerin schwere Verletzungen erlitten.

Kollision zwischen Personenwagen und Fahrrad
Verkehrsunfall zwischen Personenwagen und Fahrrad Quelle: Kantonspolizei Zürich Bild «Kollision zwischen Personenwagen und Fahrrad» herunterladen

Kurz nach 17.30 Uhr fuhr eine 50-jährige Frau mit einem Personenwagen auf der Winterthurerstrasse von Pfäffikon Richtung Hinwil. Im Verzweigungsbereich mit der Kemptnerstrasse kam es zu einer heftigen Frontalkollision mit einer Velofahrerin, welche die Strasse überqueren wollte. Die 84-jährige Frau erlitt dabei schwere Verletzungen und musste nach einer Erstversorgung von Ort mit einem Rettungshelikopter in ein Spital geflogen werden. Wegen des Unfalls wurde die Winterthurerstrasse teilweise gesperrt; die Feuerwehr signalisierte eine Umleitung.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Stützpunktfeuerwehr Hinwil, eine Patrouille der Stadtpolizei Wetzikon, ein Rettungswagen sowie ein Notarzt von Regio 144 und ein Rettungshelikopter der Rega im Einsatz.

Ansprechperson für Medien

Marc Besson

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: