Uster: Rollerfahrer bei Unfall verletzt

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Motorrad hat sich am Freitagnachmittag (11.9.2020) in Uster der Zweiradfahrer verletzt.

Ein 21-jähriger Mann fuhr kurz nach 13 Uhr mit seinem Personenwagen auf der Seestrasse Richtung Greifensee. Der Autofahrer beabsichtigte auf Höhe der Bushaltestelle «Wil» nach links auf den Vorplatz einer Liegenschaft zu fahren. Dabei kam es zur heftigen seitlich/frontalen Kollision mit einem Motorrad, welches auf der Seestrasse in Richtung Stadtzentrum unterwegs war. Der Rollerfahrer wurde über die Motorhaube und zu Boden geschleudert und erlitt dabei schwere Verletzungen. Der 50-Jährige musste nach einer Erstversorgung vor Ort mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht werden. Wegen des Unfall musste die Seestrasse für über zwei Stunden gesperrt werden; die Feuerwehr Uster organsierte eine Umleitung.

Ansprechperson für Medien

Marc Besson

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: