Steg im Tösstal: Brand richtet hohen Sachschaden an

Bei einem Brand ist am Mittwochnachmittag (26.8.2020) in Steg im Tösstal (Gemeinde Fischenthal) an einem Bauernhaus grosser Sachschaden entstanden. Personen und Tiere kamen nicht zu schaden.

Gegen 14 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich die Meldung ein, wonach ein Bauernhaus auf der Grossegg brenne. Die Umstände, dass die Einsatzkräfte bis zum abgelegenen Hof einen ungewöhnlich langen Anfahrtsweg hatten und die Feuerwehr eine rund 2,5 Kilometer lange Leitung legen musste, erschwerten den Einsatz. Die Feuerwehr brachte den Brand des Wohngebäudes rasch unter Kontrolle und konnte ein Übergreifen der Flammen auf die übrigen Gebäude verhindern. Durch das Feuer wurden keine Personen verletzt. Ebenfalls kamen keine Tiere zu schaden. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Franken geschätzt.

Die Brandursache ist zurzeit noch unbekannt. Der Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich wird die Brandruine im Verlauf des heutigen Tages auf Spuren und weiterer Hinweise untersuchen.

Ansprechperson für Medien

Florian Frei

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: