Bülach / Uster: Mehrere Schüsse auf Fahrzeug

Im Zusammenhang mit einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen ist es in der Nacht von Montag (3.8.2020) in Bülach und Uster zu mehreren Schussabgaben gekommen. Verletzt wurde niemand. Vier tatverdächtige Personen sind verhaftet worden.

Gegen 23.30 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich die Meldung ein, wonach es in Bülach zu mehreren Schussabgaben auf ein Fahrzeug gekommen sei. Die ausgerückten Polizeifunktionäre trafen beim Sonnenhof in Bülach auf den Melder sowie dessen Personenwagen. Das Forensische Institut konnte am Fahrzeug diverse mutmassliche Einschussstellen feststellen.

Umfangreiche Ermittlungen führten zur Verhaftung von vier dringend tatverdächtigen Männern aus der Schweiz, dem Kosovo und der Türkei im Alter zwischen 21 und 28 Jahren. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat das Zwangsmassnahmengericht Untersuchungshaft für die vier Männer angeordnet. Die genauen Umstände und die Hintergründe der Tat werden durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft I für schwere Gewaltkriminalität abgeklärt.

Gemeinsame Medienmitteilung der Kantonspolizei Zürich und der Zürcher Staatsanwaltschaft.

Ansprechperson für Medien

Florian Frei

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36