Zürcher Oberland: Grosskontrolle durchgeführt

Die Kantonspolizei Zürich hat am Samstag (08.08.2020) im Grossraum Wetzikon eine mehrstündige Kontrolle durchgeführt und dabei Lenker, Insassen und Fahrzeuge überprüft.

Während der mehrstündigen Grosskontrolle überprüften die Polizisten rund
70 Fahrzeuge, dessen Lenker sowie die Insassen. 

Bei sechs Personenwagen wurden wegen technischen Abänderungen die Kontrollschilder sowie der Fahrzeugausweis abgenommen. Neun Personenwagen werden zur Nachprüfung beim Strassenverkehrsamt aufgeboten.

Bei der Staatsanwaltschaft angezeigt wurden zwei Personen; ein Motorradlenker, wegen Fahrens ohne Versicherungsschutz sowie ein Automobilist, welcher trotz Entzug seines Führerausweises unterwegs war.
Wegen nichtvorschriftgemässen Fahrzeugen wurde gegen sieben weitere Lenker von Personenwagen zuhanden des Statthalteramtes rapportiert; gegen einen weiteren Autolenker wird rapportiert, weil seine Sicht durch die mitgeführte Ladung eingeschränkt war. 

Wegen Telefonierens ohne Freisprecheinrichtung während der Fahrt, Nichttragen des Sicherheitsgurtes sowie weiteren Übertretungen händigten die Polizisten insgesamt 15 Ordnungsbussen aus. Sechs Fahrzeuglenkern wurden wegen kleineren Mängeln an ihren Fahrzeugen Beanstandungsrapporte abgegeben. 

Ansprechperson für Medien

Carmen Surber

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecherin

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: