Dübendorf: Raub auf Lebensmittelgeschäft

Zwei bewaffnete Männer haben am Donnerstagabend (9.7.2020) in Dübendorf einen Selbstbedienungsladen überfallen und dabei mehrere tausend Franken Bargeld erbeutet. Verletzt wurde niemand.

Täter 1
Täter 1 Quelle: Kantonspolizei Zürich Bild «Täter 1» herunterladen
Täter 2
Täter 2 Quelle: Kantonspolizei Zürich Bild «Täter 2» herunterladen

Die maskierten Täter betraten kurz nach 21 Uhr via Hintereingang das Geschäft. Sie bedrohten die beiden anwesenden Angestellten mit Messern und begaben sich zum Kassenraum. Dort entnahmen Sie aus einer Kassette mehrere tausend Franken Bargeld und flüchteten anschliessend zu Fuss in unbekannte Richtung. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ergebnislos.

Signalement Täter 1:
Der Mann trug einen schwarzen Pullover, schwarze Hosen, schwarze Schuhe, eine schwarze Baseball Cap sowie eine weisse «Corona-Hygiene-Maske».

Signalement Täter 2:
Der Mann trug einen grauen Kapuzenpullover, grüne Hosen, weisse Schuhe, eine weisse Baseball Cap und eine weisse «Corona-Hygiene-Maske».

Beide Männer waren mit Messern bewaffnen und sprachen deutsch mit ausländischen Akzent.
 

Zeugenaufruf:

Personen, die in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben oder die Unbekannten aufgrund der Fotos erkennen, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Tel. 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Ansprechperson für Medien

Ralph Hirt

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: