Kommandoübergabe bei der Kantonspolizei Zürich

Kommandant Thomas Würgler hat am Freitagvormittag nach über elfjähriger erfolgreicher Tätigkeit an der Spitze der Kantonspolizei Zürich das Ende seiner Dienstzeit erreicht und das Kommando seinem Nachfolger, Bruno Keller, übergeben.

Verabschiedung von Kommandanten
Personengruppe mit RR Mario Fehr, Kdt Thomas Würgler, neuer Kdt Bruno Keller sowie Landjäger vor Kaserne Quelle: Kantonspolizei Zürich Bild «Verabschiedung von Kommandanten» herunterladen

Per 19. Juni 2020 beendete der Regierungsrat die ausserordentliche Lage im Kanton Zürich. Mit deren Ende findet am Freitagabend auch die über elfjährige Amtszeit von Thomas Würgler als Kommandant der Kantonspolizei Zürich ihren Abschluss. Mario Fehr dankte im Namen des Zürcher Regierungsrats für die langjährige Tätigkeit: «Thomas Würgler hat die Kantonspolizei kontinuierlich weitergebracht. Er tat das systematisch, für jeden einzelnen nachvollziehbar und klar. Und er tat es mit Wirkung.» Besonders strich er die Leistungen in den Bereichen Prävention, Gewaltschutz und Cybercrime hervor.

Bruno Keller, bisher Chef der Sicherheitspolizei und stellvertretender Kommandant der Kantonspolizei Zürich, tritt sein neues Amt am Samstag, 20. Juni 2020, an. Damit sorgt der Regierungsrat laut dem Sicherheitsdirektor unmittelbar für Kontinuität an der Spitze der Kantonspolizei Zürich. Keller steht seit gut 40 Jahren im Dienst der Kantonspolizei.

Ansprechperson für Medien

Werner Schaub

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: