Dietikon: Zwei Schnellfahrer gestoppt

Die Kantonspolizei Zürich hat in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (16./17.6.2020) in Dietikon eine Geschwindigkeitskontrolle mit einem Lasermessgerät durchgeführt und dabei zwei Schnellfahrer gestoppt.

Verkehrspolizisten führten in Dietikon eine Geschwindigkeitskontrolle mit einem Lasermessgerät im Innerortsbereich durch. Dabei wurde ein 25-jähriger Italiener mit 118 km/h anstatt der erlaubten 60 km/h gemessen. Er wird sich vor der Staatsanwaltschaft Limmattal/Albis verantworten müssen. Ein weiterer Automobilist überschritt die Höchstgeschwindigkeit um 18 km/h. Er wird beim zuständigen Statthalteramt angezeigt.

Ansprechperson für Medien

Ralph Hirt

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: