Kloten: Verkehrsunfall fordert zwei schwer verletzte Personen

Bei einem Verkehrsunfall sind am Dienstagabend (16.6.20) in Kloten eine Mutter und ihr Kind beim Überqueren eines Fussgängerstreifens von einem Personenwagen angefahren und schwer verletzt worden.

Kurz nach 20 Uhr beabsichtige eine Mutter mit ihrem Kind den Fussgängerstreifen an der Dorfstrasse, ausgangs Kreisel Bassersdorfer-/Dorf-/Industriestrasse, vom rechten Trottoir her, zu überqueren. Als sich die beiden auf dem Fussgängerstreifen befanden, kam es zu einer Kollision mit einem Personenwagen, welcher den Kreisel Richtung Dorfstrasse verliess. Durch die Kollision zogen sich die 27-jährige Mutter und ihr drei Jahre altes Kind schwere Verletzungen zu. Sie wurden nach der Erstversorgung vor Ort mit Rettungswagen in Spitäler gebracht. Der 64-jährige Automobilist wurde nicht verletzt.

Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Zürich, in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Winterthur / Unterland, abgeklärt.

Wegen des Unfalls musste die Ausfahrt Dorfstrasse des betroffenen Kreisels für ungefähr drei Stunden für den Verkehr gesperrt werden.

Ansprechperson für Medien

Ralph Hirt

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: