Wallisellen: Zwei jugendliche Personenwagenlenker auf Strolchenfahrt erwischt

Die Kantonspolizei Zürich hat am frühen Samstagmorgen (6.6.20) in Wallisellen zwei 15-jährige Personenwagenlenker aus dem Verkehr gezogen.

In der Nacht auf Samstag führten Verkehrspolizisten im Bezirk Bülach eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Kurz vor 3.45 durchfuhr ein Personenwagen die Messstelle mit 80 km/h statt den erlaubten 60 km/h. Die zuständige Polizeibeamtin wollte das Fahrzeug mittels klarem Handzeichen stoppen. Der Lenker hielt jedoch einige Meter vor der Polizistin an, wendete und entzog sich der Kontrolle. Bei der anschliessenden Fahndung wurde das Fahrzeug des fehlbaren Lenkers schnell aufgefunden. Die sofort eingeleiteten Ermittlungen zeigten, dass der Personenwagen nicht vom Halter, sondern von dessen 15-jährigem Sohn und einem gleichaltrigen Kollegen gelenkt worden war.
Die beiden jungen Männer werden sich vor der Jugendanwaltschaft verantworten müssen.

Ansprechperson für Medien

Ralph Hirt

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: