Uster: Verkehrsunfall fordert schwerverletzte Frau

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Lastwagen und einer Velofahrerin ist am Dienstagmorgen (2.6.2020) in Uster die Zweiradlenkerin schwer verletzt worden.

Inhaltsverzeichnis

Kreiselausfahrt mit Unfallstelle eines Lastwagens mit einer Zweiradlenkerin
Lastwagen und Zweiradlenkerin kollidierten Quelle: Kantonspolizei Zürich Bild «Kreiselausfahrt mit Unfallstelle eines Lastwagens mit einer Zweiradlenkerin» herunterladen

Kurz vor 8.45 Uhr fuhr ein 60 Jahre alter Mann mit seinem Lastwagen von der Seestrasse kommend in den Verkehrskreisel See-/Zürichstrasse ein und bog nach rechts in die Zürichstrasse ab. Unmittelbar nach der Ausfahrt kollidierte sein Fahrzeug mit einer Velofahrerin. Die 69-jährige Zweiradlenkerin zog sich bei dieser Kollision schwere Verletzungen zu. Nach der Erstversorgung vor Ort durch einen Notarzt wurde sie mit einem Rettungswagen von Regio 144 in ein Spital gefahren.

Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand weiterer Ermittlungen, welche durch die Staatsanwaltschaft See/Oberland, in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Zürich, geführt werden.

Wegen des Unfalls musste der Betroffenen Strassenabschnitt bis in die Mittagsstunden gesperrt werden. Die Stützpunktfeuerwehr Uster richtete eine Verkehrsumleitung ein.

Zeugenaufruf

Personen, die zum Unfallhergang Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Hinwil, Telefon 044 938 30 10, in Verbindung zu setzen.

Ansprechperson für Medien

Ralph Hirt

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: