Zürich 9: Indooranlage ausgehoben und Kokain sichergestellt

Ermittler der Kantonspolizei Zürich haben am Donnerstag (7.5.2020) im Zürcher Stadtkreis 9 eine illegale Hanf-Indoor-Anlage ausgehoben und Kokain sowie Bargeld sichergestellt. Die beiden Täter wurden verhaftet.

Indoor-Hanf-Anlage mit Pflanzen
Hanf Indooranlage Quelle: Kantonspolizei Zürich Bild «Indoor-Hanf-Anlage mit Pflanzen» herunterladen

Im Zuge von Ermittlungen stiessen Fahnder der Kantonspolizei Zürich am Donnerstag in den Räumlichkeiten einer Firma auf eine Hanf-Indoor-Anlage mit über 300 Pflanzen. Bei der Durchsuchung der Wohnorte der beiden mutmasslichen Täter wurden zudem über 100 Gramm Kokain und mehr als tausend Franken Bargeld sichergestellt. Die beiden Schweizer im Alter von 34 und 55 Jahren sind nach den polizeilichen Befragungen der Staatsanwaltschaft Zürich zugeführt worden.

Ansprechperson für Medien

Ralph Hirt

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: