Dübendorf: Polizei verhindert Auseinandersetzung

Die Kantonspolizei Zürich unterstützt durch die Stadtpolizei Dübendorf hat am Samstagabend (30.5.2020) in Dübendorf eine Auseinandersetzung unter mehreren Personen verhindert.

Um 21.20 Uhr ging die Meldung ein, wonach sich eine Schlägerei unter zwei Gruppierungen beim Sportplatz Zelgli anbahnen soll. Tatsächlich trafen zum Teil Vermummte mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder Privatfahrzeugen ein. Die Polizei konnte rasch die über 80 Personen umfassende Menschenmenge einkreisen. Danach wurden bei allen Anwesenden die Personalien erfasst und eine Wegweisung erteilt. Die weiteren polizeilichen Abklärungen werden zeigen, gegen wie viele Personen an die Untersuchungsbehörde rapportiert wird.

Ansprechperson für Medien

Stefan Oberlin

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: