Pfungen: Mutmassliche Einbrecher verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat in der Nacht auf Donnerstag (28.5.2020) in Pfungen zwei mutmassliche Einbrecher verhaftet.

Gegen 1 Uhr durchsuchten zwei unbekannte Männer an der Zweirütistrasse parkierte Fahrzeuge und stahlen daraus Bargeld. Anschliessend verschafften sie sich Zutritt in ein Einfamilienhaus. Beim Durchsuchen der Liegenschaft wurden sie durch einen der Bewohner überrascht, worauf sie das Haus eiligst verliessen. Auf der Flucht entledigten sie sich des bereits gesammelten Deliktsguts.

Bei der umgehend eingeleiteten Fahndung nach den beiden unbekannten Tätern, wurden zwei auf das Signalement passende Algerier im Alter von 21 und 22 Jahren in Pfungen angetroffen und verhaftet. Sie stehen unter dringendem Tatverdacht für den genannten versuchten Einschleichdiebstahl sowie weitere unmittelbar vor der Festnahme begange-ne Einbrüche verantwortlich zu sein.

Nach den polizeilichen Befragungen und ersten Abklärungen, werden die Festgenommenen der Staatsanwaltschaft zur Verfahrensführung übergeben.

Ansprechperson für Medien

Florian Frei

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: