Hombrechtikon: Erheblicher Sachschaden bei Terrassenbrand

Beim Brand auf einer Dachterrasse in Hombrechtikon ist am Dienstagnachmittag (26.5.2020) ein Sachschaden mehreren zehntausend Franken entstanden. Verletzt worden ist niemand.

Kurz nach 17.00 Uhr ging bei der Einsatzzentrale von Schutz & Rettung die Meldung eines Terrassenbrandes in einem Mehrfamilienhaus ein. Die sofort ausgerückten Einsatzkräfte brachten den Brand rasch unter Kontrolle. Die Bewohner konnten die Liegenschaft rechtzeitig verlassen. Der entstandene Sachschaden auf der Terrasse sowie des Dachstocks wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt.

Die genaue Brandursache ist noch nicht geklärt und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich untersucht.

Neben der Kantonspolizei Zürich war die Feuerwehr Hombrechtikon, unterstützt durch die Feuerwehr Stäfa sowie der Rettungsdienst des Spitals Männedorf im Einsatz.

Ansprechperson für Medien

Stefan Oberlin

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: