Opfikon: Arbeitsunfall fordert Schwerverletzten

Bei einem Arbeitsunfall hat sich am Donnerstagmorgen (30.4.2020) in Glattpark (Gemeinde Opfikon) ein Mann schwere Verletzungen zugezogen.

Storenmonteure beabsichtigten mit einer Hebebühne im 3. Obergeschoss einer Liegenschaft Sturmschäden zu beheben. Während diesen Arbeiten verkeilte sich der Arbeitskorb des Hebekrans an einer Fensterbank. Beim Versuch den Korb zu lösen, stürzte ein 38-jähriger Mann aus über 14 Metern in die Tiefe und schlug auf dem Asphaltbelag auf. Der Arbeiter erlitt schwere Verletzungen und musste nach einer Erstversorgung vor Ort mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht werden.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen ein Rettungsteam mit einem Notarzt von Schutz & Rettung, das Forensische Institut Zürich FOR sowie ein Spezialist der SUVA im Einsatz.

Ansprechperson für Medien

Marc Besson

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: