Bertschikon: Selbstunfall mit Quad fordert Todesopfer

Bei einem Selbstunfall in Bertschikon hat sich am Dienstagabend (28.4.2020) ein Quad-Fahrer tödliche Verletzungen zugezogen.

Kurz nach 21 Uhr fuhr ein 22 Jahre alter Mann mit seinem Quad auf einem Flurweg entlang der A1 Richtung Bertschikon. Aus bislang nicht bekannten Gründen geriet er mit seinem Fahrzeug rechtsseitig vom Weg ab, wobei das Kleinmotorfahrzeug kippte. Beim Sturz zog sich der Fahrer schwere Verletzungen zu. Trotz sofort eingeleiteter Reanimation durch die Rettungsmannschaften verstarb der Lenker noch am Unfallort.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Wiesendangen, ein Notarzt, ein Team mit Rettungswagen des Kreisspitals Winterthur, die zuständige Staatsanwältin, sowie ein Abschleppunternehmen im Einsatz.

Ansprechperson für Medien

Ralph Hirt

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: