Bauma: Motorradlenker bei Streifkollision verletzt

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Personenwagen ist am Sonntagnachmittag (05.04.2020) in Bauma der Zweiradlenker verletzt worden.

gestürztes Motorrad liegt in der Mitte der Strasse
Sicherung der Unfallspuren Quelle: Kantonspolizei Zürich Bild «gestürztes Motorrad liegt in der Mitte der Strasse » herunterladen

Kurz nach 15.30 Uhr fuhr ein 40-jähriger Mann mit seinem Motorrad auf der Sternenbergstrasse Richtung Sternenberg. In einer Linkskurve kam es aus zurzeit nicht geklärten Gründen zu einer Streifkollision mit dem entgegenkommenden Auto einer 71-jährigen Lenkerin. Der Töfffahrer kam zu Fall, rutschte unter dem Geländer hindurch und stürzte das Wiesenbord hinunter. Er zog sich beim Unfall schwere Verletzungen zu und wurde nach der Bergung und Erstversorgung mit einem Rettungshelikopter der Rega ins Spital geflogen. Die Lenkerin des Personenwagens blieb unverletzt.

Die genaue Unfallursache ist zurzeit nicht geklärt und wird durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft See/Oberland untersucht.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Bauma, ein Rettungsfahrzeug von Regio 144 sowie die Rega mit einem Notarzt im Einsatz.

Ansprechperson für Medien

Carmen Surber

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecherin

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: