Adliswil: Mann nach Angriff verletzt - Täter verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat am Freitagnachmittag (24.04.2020) in Adliswil einen Mann verhaftet, welcher zuvor einen andern Mann angegriffen und verletzt hat.

Inhaltsverzeichnis

Gegen 13 Uhr griff ein 55-jähriger Schweizer einen 45-jährigen Kroaten an der Zürichstrasse auf dem Areal einer Tankstelle mit einem spitzen Gegenstand an und verletzte ihn.
Zwischen dem älteren Mann, welcher mit einem Lieferwagen unterwegs war, sowie dem jüngeren Mann, welcher ein Motorrad lenkte, kam es offenbar zuvor auf der Strecke zwischen Zürich und Adliswil zu einem nonverbalen Disput.

Der Motoradlenker hielt bei der Tankstelle an und begab sich daraufhin in den Shop. Als er das Geschäft verliess wurde er vom Lenker des Lieferwagens, welcher bei der Tankstelle ebenfalls angehalten hatte, mit einem spitzen Gegenstand angegriffen. Der Zweiradlenker erlitt dabei unbekannte Verletzungen und wurde zur genaueren Untersuchung mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht.

Der Lieferwagenlenker flüchtete anschliessend in unbekannte Richtung, konnte jedoch kurze Zeit später festgenommen werden. Die Einsatzkräfte der Kantonspolizei Zürich wurden von Angehörigen der Kommunalpolizeien Adliswil und Kilchberg unterstützt.

Die genauen Hintergründe und das Motiv der Tat sind Gegenstand laufender Ermittlungen, welche durch die Kantonspolizei Zürich in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft I geführt werden.

Zeugenaufruf

Personen, die Angaben zum Tathergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Ansprechperson für Medien

Carmen Surber

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecherin

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: