Dielsdorf: Frau verhaftet und Giftköder sichergestellt

Am Dienstagnachmittag (10.3.2020) hat die Kantonspolizei Zürich in Dielsdorf eine Frau verhaftet, die verdächtigt wird, Giftköder ausgelegt zu haben.

Gegen 13.00 Uhr meldete eine Passantin, dass sie soeben eine Frau beim Auslegen von Giftköder beobachte. Die ausgerückte Polizei konnte eine 58-jährige Frau an ihrem Wohnort festnehmen. Zudem wurden in der Wohnung noch weitere Köder sichergestellt. Bisher ist der Polizei ein Fall bekannt, als eine Katze einen mit Rattengift versehenen Köder nach Hause brachte, diesen jedoch nicht frass. Die verhaftete Schweizerin wird sich wegen Vergehen gegen das Tierschutzgesetz verantworten müssen.

Wo und wie viele Köder allenfalls noch ausgelegt sind, ist unbekannt. Da Katzen und Hunde bekanntlich vieles zusammenfressen, wird den Tierhaltern geraten, ein spezielles Augenmerk darauf zu halten, dass ihre Vierbeiner nichts vom Boden aufnehmen.

Ansprechperson für Medien

Stefan Oberlin

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: