Flughafen Zürich: Drei mutmassliche Drogenkuriere verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat in der vergangenen Woche (22.-29.2.2020) drei mutmassliche Drogenkuriere verhaftet und insgesamt rund 15 Kilogramm Kokain sichergestellt.

Sichergestellte Betäubungsmittel
Sicherstellung von run 15 Kilogramm Kokain Quelle: Kantonspolizei Zürich Bild «Sichergestellte Betäubungsmittel» herunterladen

Anlässlich von Passagierkontrollen wurden ein Mann sowie zwei Frauen, welche von Lissabon beziehungswiese Sao Paolo nach Zürich reisten am Flughafen überprüft, da der Verdacht bestand, dass es sich um Drogenkuriere handeln könnte. Bei der Kontrolle ihres Gepäcks konnten insgesamt rund 15 Kilogramm Kokain sichergestellt werden.

Die drei mutmasslichen Drogenkuriere, zwei Frauen im Alter von 26 und 27 Jahren sowie ein 24-jähriger Mann, alle brasilianische Staatsangehörige, wurden nach polizeilichen Befragungen der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland zugeführt. 

Ansprechperson für Medien

Carmen Surber

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecherin

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: