Mönchaltorf: Seepolizei rettet Ruderin aus Greifensee

Die Kantonspolizei Zürich hat am Samstagmittag (8.2.2020) an der Aaspitz am Greifensee (Gemeindegebiet Mönchaltdorf) eine gekenterte Ruderin aus dem See gerettet.

Foto des Kapo Boots im Bootshaus auf dem Greifensee
Kapo Boot auf dem Greifensee Quelle: Kantonspolizei Zürich Bild «Foto des Kapo Boots im Bootshaus auf dem Greifensee» herunterladen

Kurz nach 12.30 Uhr wählte eine 49-jährige Ruderin den Polizei-Notruf und teilte mit, dass sie mit ihrem Boot gekentert sei.
Die Seepolizei der Kantonspolizei Zürich rückte umgehend aus und erreichte die in Not geratene Ruderin mit dem am Greifensee stationierten Motorboot. Sie konnten die Frau aus dem rund acht Grad kalten Wasser retten und der am Ufer wartenden Rettungssanität des Spitals Männedorf übergeben. Aufgrund der Unterkühlung der 49-Jährigen musste sie ins Spital gefahren werden.

Um die Bergung des Ruderboots kümmerte sich der ebenfalls ausgerückte Seerettungsdienst Uster. 

Ansprechperson für Medien

Florian Frei

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecher

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: