Kloten: Selbstunfall fordert verletzten Beifahrer

Bei einem Verkehrsunfall im Parkhaus 1 hat sich am Donnerstagvormittag (5.12.2019) am Flughafen Zürich ein Mann schwere Verletzungen zugezogen.

Gegen 10.20 Uhr fuhr ein 30-jähriger Automobilist ins Parkaus 1 am Flughafen. Aus zurzeit nicht bekannten Gründen durchbrach er eine Barriere und prallte nach zirka 40 Metern mit hoher Geschwindigkeit in einen Stahlträger eines zurzeit wegen Bauarbeiten gesperrten Parkdecks.
Der 71-jährige Beifahrer erlitt beim Unfall schwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam von Schutz & Rettung mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen.

Die genaue Unfallursache ist zurzeit nicht geklärt und wird durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland untersucht.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Carmen Surber
 

Kontakt

Kantonspolizei – Medienstelle

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: