Hüntwangen: Mutmasslicher Sprayer verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat einen mutmasslichen Sprayer festgenommen, welcher Mitte September 2019 in Hüntwangen durch das Hinterlassen von Sprayereien einen Sachschaden von rund 3000 Franken verursacht hat.

Mitte September gingen bei der Kantonspolizei Zürich mehrere Meldungen bezüglich Sachbeschädigungen in Hüntwangen ein. Das Amphitheater, ein Buswartehäuschen und die Wand der Bahnhofsunterführung wurden mit Graffitis ver¬spray¬t. Zusätzlich kam es zu einer Sachbeschädigung an einem Automaten. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf rund 3000 Franken geschätzt. Die polizeilichen Ermittlungen ergaben Hinweise auf einen jungen Mann, der am Samstag (16.11.2019) durch die Kantonspolizei Zürich verhaftet und zum Sachverhalt befragt wurde. Bei der anschliessenden Hausdurchsuchung wurden diverse Sprayutensilien sichergestellt. Beim mutmasslichen Sprayer handelt es sich um einen 27-jährigen Schweizer aus dem Bezirk Dielsdorf.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Marc Besson

Kontakt

Kantonspolizei – Medienstelle

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: