Fehraltorf: Automobilistin verletzt sich bei Kollision mit Baum

Bei einer Kollision mit einem Baum sowie einem entgegenkommenden Fahrzeug hat sich eine Automobilistin am Sonntagabend (10.11.2019) in Fehraltorf mittelschwere Verletzungen zugezogen.

Gegen 18.20 Uhr fuhr eine 52-jährige Frau auf der Kempttalstrasse Richtung Fehraltorf. Aus zurzeit nicht geklärten Gründen kam sie mit ihrem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum am rechten Fahrbahnrand. Folglich prallte ein entgegenkommendes Auto gegen das verunfallte Fahrzeug. Der 77-jährige Lenker blieb unverletzt.

Die Autolenkerin zog sich beim Unfall mittelschwere Verletzungen zu und wurde nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht.

Die genaue Unfallursache ist zurzeit nicht geklärt und wird durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft See/Oberland untersucht.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Fehraltorf sowie der Rettungsdienst des Spitals Uster mit einem Notarzt im Einsatz.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Carmen Surber

Kontakt

Kantonspolizei – Medienstelle

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: