Volketswil: Zwei verletzte Fussgänger bei Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall haben sich am frühen Mittwochabend (16.10.2019) in Volketswil zwei Fussgänger mittel bis schwere Verletzungen zugezogen.

Um 17 Uhr fuhr ein 60-jähriger Fahrzeuglenker auf der Industriestrasse Richtung Autobahnanschluss Volketswil. Auf Höhe einer Bushaltestelle verlor der Lenker aus noch unbekannten Gründen die Kontrolle über das Fahrzeug und lenkte dieses auf die Gegenfahrbahn. Unkontrolliert überquerte das Fahrzeug diese sowie das Trottoire und kam nach einem Zusammenprall mit einem auf dem angrenzenden Parkplatz abgestellten Personenwagen zum Stillstand.Beim Überqueren des Trottoirs erfasste der Lenker zwei Fussgänger. Diese mussten aufgrund ihrer Verletzungen mit einem Rettungswagen und einem Rettungshelikopter ins Spital transportiert werden.

Die Kantonspolizei Zürich untersucht den Verkehrsunfall in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft See/Oberland.

Die Industriestrasse musste aufgrund des Unfalls während rund zwei Stunden durch die Feuerwehr Volketswil gesperrt werden.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Florian Frei

Kontakt

Kantonspolizei – Medienstelle

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: