Neerach: Frau bei Verkehrsunfall verletzt

Bei einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Lastwagen hat sich am Montagmorgen (30.9.2019) in Neerach eine Frau unbestimmte Verletzungen zugezogen.

Eine 63-jährige Frau fuhr kurz vor 11.30 Uhr mit ihrem Personenwagen von Steinmaur herkommend auf der Wehntalerstrasse. Im Einmündungsbereich zur Dielsdorferstrasse kam es aus noch ungeklärten Gründen zur Kollision mit einem Lastwagen, welcher auf der Dielsdorferstrasse Richtung Dielsdorf unterwegs war. Die Personenwagenlenkerin zog sich dabei unbestimmte Verletzungen zu und musste nach der Erstversorgung durch ein Rettungsteam samt Notarzt mit einem Rettungshelikopter ins Spital gebracht werden. Der 28-jährige Lastwagenfahrer blieb unverletzt. Wegen des Unfalls musste die Dielsdorfer- und die Wehntalerstrasse für mehrere Stunden gesperrt werden.

Der genaue Unfallhergang ist noch unklar und wird von der Kantonspolizei Zürich und der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland untersucht.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Stadtpolizei Bülach, die Feuerwehr Bachs-Neerach-Steinmaur sowie die Stützpunktfeuerwehr Dielsdorf, ein Ambulanzteam samt Notarzt des Spitals Bülach sowie ein Rettungshelikopter der Rega im Einsatz.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
Rebecca Tilen
 

Zeugenaufruf


Personen, die Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 863 41 00, in Verbindung zu setzen.

Kontakt

Kantonspolizei – Medienstelle

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: