Hinwil: Verkehrsunfall fordert schwerverletzten Motorfahrradfahrer

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Pneubagger und einem Mofafahrer ist am Donnerstagnachmittag (19.9.2019) in Hinwil der Zweiradfahrer schwer verletzt worden.

Kurz nach 16:30 Uhr war ein 38-jähriger Pneubaggerfahrer im Baustellenbereich der Kreuzung Kemptner-/ Winterthurerstrasse mit Erdbewegungsarbeiten beschäftigt. Beim Rückwärtsfahren kam es zur Kollision mit einem 15 Jahre alten Mofafahrer. Dieser wurde dabei schwer verletzt. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst Regio 144 flog die REGA den Verletzten ins Kinderspital.

Die genaue Unfallursache ist derzeit nicht bekannt. Sie wird durch die Kantonspolizei Zürich, in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft See-Oberland abgeklärt.

Zeugenaufruf: Personen, welche zum Unfallhergang Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Polizeistation Effretikon, Tel. 052/355 37 00, in Verbindung zu setzen.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
Ralph Hirt

Kontakt

Kantonspolizei – Medienstelle

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: