Bauma: Flugunfall eines Kleinflugzeuges

Ein einmotoriges Kleinflugzeug ist am Sonntagmittag (25.8.2019) in Bauma notgelandet. Der Pilot und seine Passagierin blieben unverletzt. An der Maschine entstand Sachschaden.

Der 68-jährige Pilot und eine 67-jährige Passagierin waren auf einem Rundflug, als aus bislang unbekannten Gründen der Motor ausging. Der Pilot entschied sich für eine Notlandung auf einer Wiese in einem Weiler bei Bauma. Dabei entstand an der Maschine geringer Sachschaden. Für Bergungsarbeiten wurde die Feuerwehr Bauma aufgeboten.

Die Ursache dieses Flugunfalls wird durch die Kantonspolizei Zürich, die Staatsanwaltschaft See/Oberland und die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) abgeklärt.


Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Stefan Oberlin 

Kontakt

Kantonspolizei – Medienstelle

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: