Effretikon: Kollision fordert zwei Verletzte

Bei einer Kollision zwischen zwei Personenwagen haben sich am Samstagabend (29.06.2019) in Effretikon (Gemeinde Illnau-Effretikon) die beiden Lenker Verletzungen zugezogen.

Gegen 18.10 Uhr fuhr ein 68-jähriger Automobilist auf der Illnauerstrasse Richtung Oberillnau. Auf Höhe der Liegenschaft Nr. 22 geriet er aus zurzeit nicht geklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte seitlich mit einem entgegenkommenden Personenwagen, welcher von einem 50-jährigen Mann gelenkt wurde.
Beide Männer zogen sich mittelschwere Verletzungen zu und wurden nach der Erstversorgung durch Ambulanzteams mit Rettungswagen ins Spital gebracht.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen eine Patrouille der Stadtpolizei Illnau-Effretikon, die Feuerwehr Illnau-Effretikon, die Feuerwehr von Schutz & Intervention Winterthur sowie ein Rettungswagen mit Notarzt des Spitals Winterthur und des Spitals Uster im Einsatz.

Die genaue Unfallursache ist zurzeit nicht geklärt und wird durch die Kantonspolizei Zürich sowie die Staatsanwaltschaft See/Oberland untersucht.

Wegen des Unfalls musste die Illnauerstrasse für zirka eine Stunde gesperrt werden; ein örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Winterthur, 052 208 17 00, in Verbindung zu setzen.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
Carmen Surber

Kontakt

Kantonspolizei – Medienstelle

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: