Unterstammheim: Zwei verletzte Personen bei Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall haben sich am Donnerstagnachmittag (6.6.2019) in Unterstammheim (Gemeindegebiet Stammheim) zwei Personen Verletzungen zugezogen.

Gegen 16 Uhr fuhr ein 25-jähriger Lenker auf der Hauptstrasse von Stammheim Richtung Diessenhofen. Dabei wollte er im Kreuzungsbereich Hauptstrasse und Ulmerhof ein Fahrzeug überholen. Gleichzeitig fuhr eine Fahrzeuglenkerin von Diessenhofen herkommend in den Kreuzungsbereich, wo es zur Kollision zwischen den drei Fahrzeugen kam. Zwei Lenkende verletzten sich dabei und mussten durch Rettungswagen ins Spital transportiert werden.

Die Unfallursache wird von der Kantonspolizei Zürich und der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland untersucht.

Die Hauptstrasse musste aufgrund des Unfalls rund zwei Stunden gesperrt werden. Die Feuerwehr Diessenhofen signalisierte eine Umleitung.

Neben der Kantonspolizei Zürich und der Staatsanwaltschaft standen die Feuerwehren Diessenhofen und Stammheim, die Rettungsdienste Kantonsspital Winterthur und Spitäler Schaffhausen sowie ein Notarzt des Kantonsspitals Winterthur im Einsatz.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Florian Frei

 

Kontakt

Kantonspolizei – Medienstelle

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: