Winterthur 2: Arbeiter bei Sturz schwer verletzt

Bei einem Arbeitsunfall ist am Freitagnachmittag (22.3.2019) in Winterthur ein Arbeiter schwer verletzt worden.

Ein 37-jähriger Angestellter einer Baufirma war kurz nach 15.00 Uhr mit Betonierarbeiten beschäftigt. Dabei stürzte er aus zurzeit noch unbekannten Gründen rund vier Meter in die Tiefe und schlug auf dem Betonboden auf. Der Verletzte musste mit schweren Kopfverletzungen mit einem Rettungshelikopter der Rega ins Spital geflogen werden.

Nebst der Kantonspolizei Zürich und der Stadtpolizei Winterthur standen eine Rettungswagenbesatzung sowie ein Spezialist der SUVA im Einsatz.


Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Stefan Oberlin

 

Kontakt

Kantonspolizei – Medienstelle

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: