Birmensdorf: Motorradfahrer nach Frontalkollision schwer verletzt

Bei einer Frontalkollision zwischen einem Motorrad und einem Personenwagen hat sich am Montagmorgen (4.6.2018) in Birmensdorf der Zweiradlenker schwere Verletzungen zugezogen.

Kurz nach 5.30 Uhr fuhr ein 58-jähriger Mann mit seinem Motorrad auf der Aargauerstrasse in Richtung Birmensdorf. Um einen Lastwagen zu überholen, schwenkte er auf die Gegenfahrbahn aus. Dabei kam es zur Frontalkollision mit dem entgegenkommenden Personenwagen einer 60-jährigen Lenkerin. Der Motorradfahrer zog sich beim Unfall schwere Verletzungen zu und wurde nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam mit dem Rettungswagen in ein Spital gebracht. Die Lenkerin des Personenwagens blieb unverletzt.

Wegen dem Unfall musste die Strasse gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr Birmensdorf örtlich umgeleitet.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Carmen Surber

Kontakt

Kantonspolizei – Medienstelle

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: