Neerach: Schwerverletzter Fahrradfahrer – Zeugenaufruf

Bei einer Frontalkollusion zwischen einem Fahrrad und einem Personenwagen am Dienstagmittag (24.4.2018) in Neerach zog sich der Zweiradlenker schwere Kopfverletzungen zu.

Gegen 13 Uhr fuhr ein 18-jähriger Fahrradfahrer auf der Juchstrasse Richtung Kaiserstuhlstrasse. In einer Linkskurve kam er aus derzeit unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er frontal mit einem entgegenkommenden Personenwagen. Dabei zog sich der Zweiradlenker schwere Kopfverletzungen zu und musste mit dem Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden. Während der Unfallaufnahme musste die Juchstrasse gesperrt und umgeleitet werden.

Zeugenaufruf:
Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Bülach, Telefon 044 863 41 00, in Verbindung zu setzen.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
Florian Frei

Kontakt

Kantonspolizei – Medienstelle

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: