Schlieren: Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

Bei einem Küchenbrand ist am frühen Donnerstagabend (19.4.2018) in Schlieren ein Sachschaden von einigen zehntausend Franken entstanden. Vier Personen wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Kurz nach 17.30 Uhr wurde Rauch in der Küche eines Mehrfamilienhauses bemerkt. Die anwesenden Bewohner konnten das Haus selbständig verlassen. Während die Feuerwehr Schlieren den Brand bekämpfte, wurden vier Personen mit einem Rettungsfahrzeug zur Kontrolle ins Spital gefahren. Die Brandursache wird derzeit durch Spezialisten des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich abgeklärt; eine Fahrlässigkeit steht jedoch im Vordergrund.


Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Florian Frei
 

Kontakt

Kantonspolizei – Medienstelle

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: