Birmensdorf: Beinahe-Frontalkollision im Hafnerbergtunnel - Zeugenaufruf

Eine Beinahe-Frontalkollision mit mehreren beteiligten Fahrzeugen auf der A3 in Birmensdorf ist in der Nacht von Dienstag (27.3.2018) durch Ausweichmanöver von mehreren Lenkenden verhindert worden. Gesucht werden der Verursacher, die Beteiligten sowie Zeugen.

Wegen einer Baustelle wurde der Verkehr auf der Fahrbahn Basel geführt. Um 23.40 Uhr fuhr ein unbekannter Lenker mit einem weissen Fahrzeug in Richtung Chur. In der leichten Linkskurve im Tunnelbereich wechselte er auf den gesperrten Fahrstreifen und wollte zwei Autos überholen. Während dem Manöver kamen zwei Fahrzeuge entgegen, die sehr knapp eine Frontalkollision vermeiden konnten, indem sie auf den Pannenstreifen auswichen. Das weisse Fahrzeug wurde danach auf die Fahrbahn Chur zurück gelenkt.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Vorfall, selbst gefährdet wurden oder zum weissen Fahrzeug (vermutlich älterer Mercedes der E-Klasse) machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Urdorf, Telefon 044 247 64 64, in Verbindung zu setzen.


Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
Stefan Oberlin
 

Kontakt

Kantonspolizei – Medienstelle

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: