Zürich: Sechs mutmassliche Drogenhändler verhaftet und Drogen sichergestellt

Fahnder der Kantonspolizei Zürich haben am Mittwochnachmittag (7.2.2018) in Zürich sechs mutmassliche Drogenhändler verhaftet. Dabei wurde Haschisch und Kokain, sowie Ecstasy, Bargeld von über zehntausend Franken und Waffen sichergestellt.

Bei der Kontrolle einer Drogenkonsumentin konnte eine Portion Kokain sichergestellt werden und es ergaben sich Hinweise auf den Drogenhandel in einem Lokal im Kreis 4. In kurzen Zeitabständen fuhren Autos vor und fünf Männer hielten sich im und um das Lokal auf. Bei ihnen wurde verdächtiges Verhalten festgestellt, worauf eine Personen- und Effektenkontrolle durchgeführt wurde. Ein Mann führte einen Bündel Hunderternoten mit sich. Bei der anschliessenden Durchsuchung des Lokals und den dazugehörigen Räumlichkeiten konnten rund 4.6 Kilogramm Haschisch, 250 Gramm Kokain, 100 Ecstasy-Pillen sowie drei Waffen sichergestellt werden.

Bei den Verhafteten handelt es sich um sechs Männer zwischen 24 und 51 Jahren, drei Schweizer sowie ein Bosnier, ein Kroate und ein Algerier. Die mutmasslichen Drogenhändler werden der Staatsanwaltschaft Zürich zugeführt.


Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Stefan Oberlin
 

Kontakt

Kantonspolizei – Medienstelle

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: