Dürnten: Brand in Mehrfamilienhaus

Bei einem Wohnungsbrand ist am frühen Montagmorgen (05.02.18) in Tann (Gemeinde Dürnten) ein Sachschaden von über hunderttausend Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

Kurz nach 00.30 Uhr ging in der Einsatzzentrale von Schutz & Rettung die Meldung ein, wonach es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses brennen würde. Dank dem schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf die anderen Wohnungen verhindert werden. Die Bewohner konnten das Haus vor dem Eintreffen der Rettungskräfte verlassen; verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen über 100'000 Franken. Die Ursache des Feuers ist zurzeit noch unbekannt, sie wird durch Spezialisten des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich abgeklärt.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Dürnten, die Feuerwehr Hinwil, die freiwillige Feuerwehr Rüti sowie vorsorglich ein Rettungsteam des Spitals Männedorf im Einsatz.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Ralph Hirt

Kontakt

Kantonspolizei – Medienstelle

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: