Regensdorf: Mutmasslicher Autodieb nach kurzer Flucht verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstagabend (30.1.2018) in Regensdorf unmittelbar nach einem Fahrzeugdiebstahl den mutmasslichen Täter nach einem Fluchtversuch festgenommen.

Um 20.45 Uhr wurde der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich gemeldet, dass soeben ein Fahrzeug in Dällikon entwendet worden war. Wenige Minuten später sichtete eine Patrouille das signalisierte Auto. Sofort wurde mittels Matrixleuchte ‹Stop Polizei›, eingeschaltetem Blaulicht und Cis-Gis Horn der Fahrer zum Anhalten aufgefordert. Dieser Aufforderung kam er nicht nach, sondern beschleunigte seinen Wagen. Auf der Affolternstrasse konnte das Polizeifahrzeug den Fluchtwagen überholen und nach rechts abdrängen. Trotz heftiger Gegenwehr konnte der 21-jährige Schweizer verhaftet werden. Es stellte sich heraus, dass er nebst dem Fahrzeugdiebstahl auch über keinen Führerausweis verfügt und das Auto in nicht fahrfähigem Zustand lenkte. Beim Abdrängen wurde beide Fahrzeug leicht beschädigt.


Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Stefan Oberlin
 

Kontakt

Kantonspolizei – Medienstelle

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: