Urdorf: Verhaftungen bei Kontrolle in Notunterkunft

Die Kantonspolizei Zürich hat am Freitagmorgen (6.11.2015) in Urdorf anlässlich einer Kontrolle in einer Notunterkunft fünf Männer arretiert.

Die Polizisten führten kurz nach 06.30 Uhr am Freitagmorgen in der Notunterkunft (NUK) in Urdorf eine Kontrolle durch. Dabei erfolgten fünf Verhaftungen. Zwei Männer, ein 30-jähriger Tunesier und ein 32-jähriger Nigerianer, wurden wegen Vermögensdelikten festgenommen. Zwei weitere Personen, ein 26-jähriger aus Gambia und ein 28-jähriger aus Nigeria, wurden verhaftet und dem Migrationsamt zugeführt. Zudem wurde ein 40-jähriger Mann aus dem Jemen wegen Widerhandlung gegen das Ausländergesetz arretiert.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / 044 247 36 36
Martin Heusser Giger
 

Hinweis

Diese Meldung ist vor 2018 erschienen. Gegenüber der ursprünglichen Fassung sind alle Bilder, Links und Downloads entfernt worden. Dies beim Wechsel zum neuen kantonalen Webauftritt 2020.
Bei Fragen zu dieser Meldung wenden Sie sich bitte an den unten aufgeführten Kontakt.

Kontakt

Kantonspolizei – Medienstelle

Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: