Ausländischer Führerausweis

Wenn Sie Ihren Wohnsitz in die Schweiz verlegt haben, müssen Sie Ihren ausländischen Führerausweis innerhalb von einem Jahr ab Einreisedatum in die Schweiz in einen Schweizer Führerausweis umschreiben.

Inhaltsverzeichnis

Umtauschfrist

Den ausländischen Führerausweis müssen Sie innerhalb von einem Jahr ab Einreisedatum in die Schweiz umschreiben. Reichen Sie das Gesuch frühzeitig ein.

Wenn Sie beruflich in der Schweiz Motorfahrzeuge der Kategorie C, C1, D und D1 oder zum Personentransport fahren möchten, müssen Sie den Schweizer Führerausweis der entsprechenden Kategorie vor Antritt der ersten beruflichen Fahrt besitzen. 

Das Wichtigste in Kürze

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Die Fahrberechtigung mit dem ausländischen Führerausweis verfällt nach einem Jahr. Wichtig ist, dass Sie nach dem Ablauf der Umtauschfrist in der Schweiz nicht mehr fahren. Sie können den ausländischen Führerausweis jedoch auch jederzeit nach Ablauf dieses Jahres umtauschen.

Für den Umtausch Ihres ausländischen Führerausweises müssen Sie einen Sehtest machen. Die Optikerin oder der Optiker bzw. die Augenärztin oder der Augenarzt aus der Schweiz muss den Sehtest auf dem Gesuchsformular ausfüllen sowie mit Datum, Unterschrift und Stempel bestätigen. Der Sehtest ist zwei Jahre lang gültig.

Personen, die Ausweise für höhere Kategorien besitzen, müssen eine ärztliche Untersuchung bei einem Bezirksarzt machen lassen. Wenn diese keine Auffälligkeiten zeigt, tauschen wir den ausländischen Führerausweis um. Das Aufgebot für den Arztuntersuch erhalten Sie von uns nach der Einreichung Ihrer Gesuchseinreichung für den Umtausch des ausländischen Führerausweises.

Wenn Sie eine Kontrollfahrt (praktische Fahrprüfung) machen müssen, müssen innerhalb von zwei Jahren nach der bestandenen Kontrollfahrt zusätzlich eine technische Theorieprüfung machen. 

Hier finden Sie die Liste von den Ländern, die keine praktische Prüfung absolvieren müssen und das Merkblatt für die Kontrollfahrt (praktische Prüfung).

Wenn Sie eine Kontrollfahrt machen müssen, beachten Sie bitte: Die Sprache während der Kontrollfahrt ist Deutsch.

Nach dem Umtausch des ausländischen in einen Schweizer Führerausweis, senden wir Führerausweise aus EU-/EFTA-Staaten zurück an den Ausstellerstaat.

Führerausweise aus NICHT EU-/EFTA-Staaten senden wir an die Kundinnen und Kunden zurück.

Führerausweise von Personen mit Ausländer-Bewilligungen F, N oder S senden wir an das Bundesamt für Migration. 

Wenn Sie bestätigen können, dass Sie sich während der Führerprüfung mindestens 12 Monate in Folge in dem Staat aufgehalten haben, der den Ausweis ausgestellt hat, kann der ausländische Führerausweis in einen Schweizer Führerausweis umgetauscht werden. 

Folgende Dokumente werden als Nachweise anerkannt:

  • Ab- und Anmeldebestätigung der Wohngemeinde 
  • Arbeitsvertrag
  • Schulzeugnis
  • Mietvertrag

Strassenverkehrsämter

Kontakt

Strassenverkehrsamt Mehr erfahren

Für dieses Thema zuständig: