BEKOM Bewegung Kommunikation Mobilität

Inhaltsverzeichnis

Angebotstitel
BEKOM Bewegung Kommunikation Mobilität
Förderbereich
Frühe Kindheit
Gemeinden
Embrach

Kurzbeschrieb des Angebots


 
BEKOM ist ein musisch-kreatives Konzept zur bewegungsorientierten Sprachförderung und zur sprachorientierten Bewegungsförderung.

BEKOM schafft bessere Voraussetzungen für lebenslanges Lernen und setzt dann ein, wenn Kinder mobiler und in der Lage sind, die nahe Umgebung selber und mit ihren Eltern zu erkunden. 

BEKOM ist ein Konzept mit einer inklusiven Didaktik, dass sich den Kindern, ihrer Entwicklung, ihren Themen und Interessen anpasst und die unterschiedlichen Kompetenzen der begleitenden Erwachsenen in einem multidisziplinären Team einbezieht. 

Die Kinder sind intrinsisch motiviert und haben einen grossen Handlungsspielraum, können dort experimentieren und üben, wo es ihren Kompetenzen und Interessen entspricht.
 
 

Zielgruppe(n)

Kinder im Jahr vor dem Kindergarteneintritt, die dem Risiko ausgesetzt sind, mit wenig Unterstützung und geringen Sprachkenntnissen in ihre Schullaufbahn eintreten und sich dort als lern- und entwicklungsbehindert erleben zu müssen.

Massnahmen zur Zielgruppenerreichung

Im Konzept sind alle Kinder willkommen, es findet keine Selektion nach Beeinträchtigungen statt. Kinder, die benachteiligt sind, werden von Mitarbeitenden des Sozialdienstes oder der Schulleitung ermuntert, an den BEKOM-Aktivitäten teilzunehmen. Es werden auch keine Kinder ohne spezielle Auffälligkeiten abgewiesen, weil sie keiner Risikogruppe angehören. Das konsequent inklusive Setting verhindert eine Stigmatisierung und sichert die erwünschte Diversität, bei der die Kinder voneinander lernen und Sozialkompetenzen entwickelt werden. Um allen Kindern die Chance zu geben, stellt BEKOM unentgeltliche Angebote zur Verfügung.

Ziel

Die Kinder sind besser in der Lage, sich in einer Gruppe einzubringen, die in ihrer Umgebung vorhandenen Spielräume aktiv zu nutzen und über Erlebtes zu kommunizieren.
Deutsch wird (als Zweit- oder Drittsprache) vertrauter, der Wortschatz und Grundlagen wie Prosodie, akustische Wahrnehmung etc. werden erweitert. 

Struktur

Kinder in Gruppen (12 bis 20 Kinder) erhalten zwischen den Sport- und Sommerferien vor dem Kindergarteneintritt auf wöchentlichen zweistündigen «Expeditionen» entwicklungsfördernde Angebote. Im Anschluss erfolgt eine stündige Teamsitzung, ein Teammitglied stellt Kurzfilme zusammen und stellt sie Eltern zur Verfügung.

Adresse des Durchführungsorts

in verschiedenen urbanen und natürlichen Orten in der Gemeinde. Besammlung bei lokaler Spielgruppe, (Tannenstrasse, Embrach). 

Einzugsgebiet

Gemeinde Embrach

Anbieter

Daniel Jucker

Leiter Konzept BEKOM

daniel.jucker@ps.embra.ch
+41 77 473 98 87
Zielstrasse 72, 8424 Embrach

Mehr erfahren

Kontakt

Fachstelle Integration

Mehr erfahren

Adresse

Neumühlequai 10
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 25 31


Bürozeiten

Montag bis Freitag
9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr

Für dieses Thema zuständig: